Veranstaltungshinweise

Ein Mann – (k)ein Wort

Am 08. Mai 2015 genau vor 70 Jahren endete der 2. Weltkrieg. Anlass genug, sich über Männergenerationen in Deutschland von damals bis heute, über die Verantwortung von Männern und den Wandel unserer Männerbilder Gedanken zu machen – und miteinander ins Gespräch zu kommen: Über Vaterlosigkeit und die Gestaltung von Väterlichkeit, über das Schweigen der Männer gestern und die Zerrissenheit der Männer zwischen Beruf und Familie heute, zwischen Genderdiskursen und der Suche nach sicherer Männlichkeit. Über unsere Sehnsüchte, Ängste und die Gestaltbarkeit männlicher Lebensfelder – im Dialog zwischen jungen und weisen (?) Männern im Alter. Den thematischen Bogen damit zu weit gespannt? Nur wenn wir uns selber vergessen! Impulsvorträge, Generationenpalaver, Workshops, Diskussionsrunden und Infobörse.

Tagungsort:
Haus am Dom
Domplatz 3
60311 Frankfurt
Freitag, 08. Mai 2015

Veranstalter:
Odenwald-Institut der Karl Kübel Stiftung
www.odenwald-institut.de

Katholische Erwachsenenbildung Frankfurt
http://www.keb-frankfurt.de/

in Kooperation mit:
hessenstiftung – familie hat zukunft
Väteraufbruch für Kinder - Kreisverein Frankfurt/Main e. V. 
Arbeitskreis Psychoanalyse des Jungen und des Mannes
Erwachsenenseelsorge im Bistum Mainz

Referenten
Dr. Hans-Geert Metzger, Frankfurt
Thema: Väter heute, Fragmentierte Vaterschaften

Dr. Hans Prömper, Frankfurt
Thema: Männergenerationen seit 1945, Männerbildung

Dr. Matthias Stiehler, Dresden
Thema: Die heutige Väter-Losigkeit, Männergesundheit

Prof. Dr. Martin Teising, Berlin
Thema: Verletzbarkeit und Identität von Männern

Workshop-Leitungen
Dr. Edmond Richter
Dr. Jan Sarlon
Joël Weser