Stellenausschreibung

Studierende können als Praktikantin oder Praktikant die Arbeit der hessenstiftung – familie hat zukunft unterstützen. Bewerbungen sind an keine Fristen gebunden, sollten aber nach Möglichkeit  drei bis vier Monate vor dem gewünschten Eintrittsdatum bei uns eintreffen. Wir freuen uns über Ihre Anfrage für ein Praktikum ab Frühjahr 2019. Die Praktikumsdauer beträgt in der Regel drei Monate bei einer Vergütung von 450,- EUR im Monat. Bei Praktika, die Bestandteil der Studienordnung sind, besteht kein Vergütungsanspruch.

Ihre Aufgaben: Sie erhalten Einblick in das aktuelle Tagesgeschäft der hessenstiftung – familie hat zukunft und arbeiten an laufenden Projekten mit. Sie sind in die Arbeitsabläufe der Stiftung wie Ausschreibungen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Vorbereitung von Veranstaltungen und Anfertigung von Dokumentationen eingebunden. Darüber hinaus unterstützen Sie unser Team in der Vorbereitung der Gremiensitzungen, bei der Organisation von Veranstaltungen an verschiedenen Orten.
Ihr Profil: Angesprochen sind Studierende, die sich für die Arbeit einer Stiftung sowie für familienpolitische und familienpädagogische Themen interessieren. Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache, gute MS-Office-Kenntnisse, gerne auch Kenntnisse in CMS. Sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise sowie Teamfähigkeit und Flexibilität sind von großer Bedeutung.

Bitte erläutern Sie uns auch, weshalb Sie ein Praktikum in der hessenstiftung – familie hat zukunft absolvieren möchten und welche Erwartungen Sie mit dieser Tätigkeit verbinden.

Bewerbungsunterlagen: Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf per E-Mail an info@hessenstiftung.de oder per Post an hessenstiftung – familie hat zukunft, c/o Karl Kübel Stiftung, Darmstädter Str. 100, 64625 Bensheim.

________________________________________________________________________________________________

Liebe Studierende,
da Ihr nun auf die kleine aber feine hessenstiftung – familie hat zukunft aufmerksam geworden seid, sollt Ihr hier einige gewonnene Eindrücke von einem ehemaligen Praktikanten erhalten.
Was erwartet Euch nun bei der Hessenstiftung?
Ihr erhaltet Einblicke in verschiedene Themen, welche im Kontext „Familie“ angesiedelt sind. Ihr werdet in Projekte wie der GenerationenWerkstatt, welche Schulen und Handwerksbetriebe zusammenbringt und betreut, um Jungen die Möglichkeit zu geben einen praktischen Einblick in einen Handwerksberuf zu erlangen oder dem Projekt kicken & lesen, welches Schüler spielerisch durch den Fußball dazu animieren soll mehr zu lesen eingebunden. Zudem arbeitet Ihr bei der Vorbereitung des Hessischen Vätertags oder der Betreuung des Webportals „papapool.de“, das Angebote und Themen für Väter bereitstellt, mit.
Das bedeutet dennoch nicht, dass Ihr Eure Zeit im Büro verbringt, sondern Ihr werdet auf Veranstaltungen, Besprechungen, Kongresse, Vorträge und Vorstands- und Beiratssitzungen mitkommen. Beispielsweise findet zum Abschluss einer GenerationenWerkstatt eine Abschlussveranstaltung statt, bei der die Jungen mit ihrem Handwerksmeister, das im Laufe des Projekts geschaffene Objekt präsentieren. Dabei seid Ihr in die Planung, der Durchführung und der medialen Aufbereitung mit eingebunden.
Die Projekte der Stiftung nehmen nur einen Teil der Arbeit einer Stiftung ein. Ihr erhaltet somit auch Eindrücke, von der Struktur, der Arbeitsweise und der Herausforderungen einer Stiftung.
Spannend ist dabei, dass die Projekte nicht nach demselben Schema ablaufen, sondern jedes Projekt andere Herangehensweisen verlangt und viele gesellschaftliche Themen, wie Migration, Bildung, Erziehung, Vereinbarkeit von Familie und Beruf usw. abdecken.
Im Laufe des Praktikums werdet Ihr die Möglichkeit haben, mit den unterschiedlichsten Personen aus verschiedensten Bereichen Kontakte zu knüpfen und Erfahrungen sowie neue Sichtweisen kennen zu lernen.
Zudem findet Ihr engagierte Mitarbeiter vor, welche ein offenes Ohr für Fragen haben und auch auf Eure Meinung zu den verschiedenen Themen der hessenstiftung Wert legen.

Mit freundlichen Grüßen


Daniel Fuchs

Praktikant 10/2018 – 12/2018