Klicken Sie hier, um diesen Newsletter auszudrucken

Newsletter 5/2018

Inhalte

  1. Integrationsfaktor Familie
  2. attraktiv, agil, anders - Dokumentation
  3. Mit Kompetenz-App Soft-Skills benennen
  4. „Mein Papa liest vor!“ 2.0
  5. Praktikum 2019
  6. Impressum

Liebe Leserinnen und Leser,
mit den aktuellen Neuigkeiten aus der hessenstiftung – familie hat zukunft wünschen wir Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein glückliches Neues Jahr!
Ihr Redaktions-Team
Dr. Ulrich Kuther und Gabi Degenhardt

Integrationsfaktor Familie

Ein neues Integrationsprogramm stellt neben den Spracherwerb und die Erwerbsarbeit einen dritten Erfolgsfaktor: die Familie, die durch alle Lebenslagen hindurch begleitet und Kraft gibt. Geflüchtete Familien können nun in Kommunen des Kreises Bergstraße in zehn Modulen Familie als Ressource erleben, um ihr Leben in Deutschland zu gestalten. Das Familienprogramm wurde von der pädagogischen Leitung des Vereins Lernmobil Viernheim entwickelt, gefördert durch das Hessische Ministerium für Soziales und Integration und die hessenstiftung – familie hat zukunft.

Als Familie sind wir stark!
Logo Als Familie sind wir stark!

attraktiv, agil, anders - Dokumentation

Am 3. Dezember 2018 drehte sich in der IHK Frankfurt am Main alles um familienbewusste Unternehmenskultur. 150 Teilnehmende diskutierten in vier Foren, wer auf welcher Ebene des Unternehmens Treiber dieser Kultur sein kann. Denn: Vereinbarkeit geht nur gemeinsam! Jetzt gibt es die Rückschau auf den Kongress.

attraktiv, agil, anders - Vereinbarkeit geht nur gemeinsam
04_Flyer präsentiert auf Tisch.jpg

Mit Kompetenz-App Soft-Skills benennen

Eltern, Führungskräfte und Unternehmer können mit einer neu entwickelten Kompetenz-App die von Beschäftigten informell erworbenen Kompetenzen wie etwa Elternkompetenzen wertschätzen und betrieblich nutzbar machen. Die von der hessenstiftung – familie hat zukunft geförderte innovative Herangehensweise an das Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie führt nach Ergebnissen der Pilotstudie des WorkFamily-Instituts und der Goethe-Universität zu erhöhter Arbeitgeberattraktivität, Employability und Produktivität und ist ein wichtiger Faktor des Unternehmenserfolgs wie auch der Mitarbeiterzufriedenheit.

Mit Kompetenz-App können Eltern Soft-Skills benennen
beable-smartphone1.jpg

„Mein Papa liest vor!“ 2.0

Vorlesen leicht gemacht – diese Idee stand hinter dem Projekt „Mein Papa liest vor!“, das die hessenstiftung – familie hat zukunft mit der Stiftung Lesen 2010 gestartet hat. Zwischenzeitlich waren dank der Unterstützung weiterer Partner insgesamt elf Bundesländern an der erfolgreichen Initiative beteiligt. Der bisheriger Vorlese-Service wird zum Jahreswechsel durch den neuen kostenlosen Geschichten-Service „einfach vorlesen!“ abgelöst, der speziell für die mobile Nutzung optimiert ist.

Mein Papa liest vor!
Logo_2018_einfachvorlesen_c-Deutsche-Bahn-Stiftung_Stiftung-Lesen_2.png

Praktikum 2019

Studierende können als Praktikantin oder Praktikant die Arbeit der hessenstiftung – familie hat zukunft kennenlernen und unterstützen. Bewerbungen für ein Praktikum 2019, das zwei bis drei Monate dauern kann, sind jetzt zeitnah erwünscht. Auf der Seite der Stellenausschreibung hinterließ der scheidende Praktikant Daniel Fuchs einen persönlichen Einblick.

Stellenausschreibung
Rollup Hessenstiftung Kongress