kicken & lesen

Jungen können mit dem Ball zaubern und Tore schießen, lange bevor sie lesen. Viele spielen immer noch Fußball, wenn sie bereits kein Buch mehr aufschlagen.

In Bensheim, Dautphetal und Limburg könnte die Geschichte künftig anders verlaufen. Die drei Gemeinden sind Standorte für das Projekt kicken & lesen, wie der Beiratsvorsitzende der hessenstiftung – familie hat zukunft, Hessens Sozialminister Stefan Grüttner bei der Pressekonferenz im Stadion des FSV Frankfurt 1899bekannt gab.

kicken-lesen-logo