Pressemitteilungen Oktober 2017

Verstärkung für kicken & lesen in Hessen

Lilien steigen in die Kooperation von Hessenstiftung und FSV Frankfurt zur Förderung der Lesekompetenz von Jungen ein. Bewerbung zur Teilnahme 2018 jetzt möglich.

Bensheim, Darmstadt, Frankfurt.- Seit sieben Jahren koordiniert die hessenstiftung – familie hat zukunft das Leseförderungsprojekt „kicken & lesen“ mit der Unterstützung durch den FSV Frankfurt 1899 e.V. Nun steigt der SV Darmstadt 98 als weiterer Partner mit ein, um die Idee noch besser zu verbreiten und weitere attraktive Heimspiele für die teilnehmenden Vereine und Jungen anbieten zu können.

Die Bilanz der sieben letzten Jahre kann sich sehen lassen: 24 Lese- und Fußballcamps wurden an 16 Standorten in Hessen mit ca. 360 Jungen im Alter von zehn bis vierzehn Jahren durchgeführt, wie aus der jetzt veröffentlichten Dokumentation zum Projekt der Hessenstiftung hervorgeht. Darin zeigt sich der Erfolg des Transfers einer Projektidee, die auf die Baden-Württemberg-Stiftung und den VfB Stuttgart zurückgeht. „Viele Jungs konnten erleben, wie sie sich zum Lesen motivieren, das Lesen trainieren und mit dem Lesen punkten können. Das zählt fürs weitere Leben“, bilanzierte Ulrich Kuther, Geschäftsführer der hessenstiftung – familie hat zukunft.

Für die neue Bildungssaison wurde mit dem SV Darmstadt 98 ein Sympathieträger der Region als Partner der Hessenstiftung für „kicken & lesen“ gewonnen. Florian Holzbrecher, Leiter Marketing & Events beim SV Darmstadt 98, bekräftigte die Vorfreude auf die neue Kooperation: „Mit unserer Sozialkampagne "Im Zeichen der Lilie" engagieren wir uns bereits seit 2012 bei verschiedenen Projekten im sozialen Bereich. Kicken & lesen nutzt die Fußballbegeisterung von Jungs um die Leselust und den Bildungserfolg zu fördern. Mit unserer Partnerschaft möchten wir das tolle Projekt weiter stärken und freuen uns auf die Zusammenarbeit!“ Weiterhin als kontinuierlicher Partner dabei ist der FSV Frankfurt 1899 e.V. Deren Prokurist Patrick Spengler sagte: „Das Projekt kicken & lesen ist uns über die Jahre ans Herz gewachsen, weil wir damit Integration und Bildungschancen von Jungen fördern können. Auch in wirtschaftlich schwierigerer Zeit bleiben wir gern Partner.“

Auch für 2018 werden für das Projekt „kicken & lesen in Hessen“ fünf Standorte gesucht, an denen sich Vereine, Schulen, Bibliotheken, außerschulische Einrichtungen sowie gemeinnützige Institutionen mit ihren Ideen für eine erfolgreiche Kombination von Ball und Buch zusammenfinden. Die Hessenstiftung fördert die jeweils zehntägigen Vorhaben mit je 1.500,- Euro pro Projektstandort. Bewerben können sich Vereine und Einrichtungen bis zum 15. Dezember. Gesucht werden fantasievolle Ideen, um Jungs ohne feste Lesegewohnheit bessere Chancen im Bildungssystem zu eröffnen.